23.November 2017
 News

 Show

 Stuff

 Community


 User online

Zur Zeit sind
1 Gäste und
0 Mitglied(er)
online



 Site - Stats

Besucher seit
01-Februar-2004
  • gesamt: 11197
  • gestern: 43
  • heute: 60
  • durchschnitt: 50
  • rekord: 509

 Admin-Login
Benutzername:
Passwort:

Login speichern

 Credits



cast
Jessica Marie Alba

birthday
28.04.1981

character
Max Guevara ist eine genetisch aufgebesserte Jugendliche, die im post-apokalyptischen Seattle lebt. Entwickelt wurde sie in einem Regierungsprogramm mit dem Ziel, besonders resistente Soldaten zu erschaffen. Als Kind floh Max gemeinsam mit anderen von der militärischen Festung 'Manticore'. Nun, zehn Jahre später, macht sie sich auf die Suche nach ihren "Geschwistern", mit denen sie von 'Manticore' entkam. Um die dafür nötigen finanziellen Mittel aufbringen zu können, arbeitet sie als Fahhradkurier.

life career
Sie wurde am 28. April 1981 in Pomona/Kalifornien geboren. Ihre Kindheit war turbulent, da ihr Vater bei der Air Force arbeitete und mit seiner Frau und den Kindern Jessica und Josh häufig umzog. Schon mit fünf Jahren wollte Jessica Alba nur eines werden: Schauspielerin. Als sich die Familie in Los Angeles niederließ, war Jessica neun Jahre alt war. Mit zwölf Jahren bekam sie ihren ersten Schauspielunterricht. Knapp ein Jahr später stand sie für ihren ersten Film vor der Kamera. In der Komödie "Camp Nowhere" spielt sie an der Seite von Christopher Lloyd. Ihr Glück: Ursprünglich war sie nur für einen zweiwöchigen Dreh eingeplant, doch da eine Schauspielerin ausfiel, bekam Jessica die Rolle der Gail. "Das hatte allerdings weder mit meinem Talent noch meinem Charme zu tun", schmunzelt Jessica heute, "sondern einfach mit der Tatsache, dass ich die gleiche Haarfarbe hatte wie das andere Mädchen."

Es scheint wohl doch ein bisschen mehr gewesen zu sein, denn nach "Camp Nowhere" war Jessica Alba gefragt. Sie drehte Werbespots u.a. für Nintendo und das US-Unternehmen J.C. Penney und war in verschiedenen Independent-Filmen zu sehen. Ihre erste TV-Rolle spielte sie 1994 in der beliebten Comedy-Serie "The Hidden World of Alex Mac". Ein Jahr später folgte dann "Flippers neue Abenteuer" - Jessica spielte bis 1997 als "Maya" in der Neuauflage um den klugen Delphin mit. Eine Traumrolle für die damals 14-Jährige, gab es der leidenschaftlichen Schwimmerin doch die Gelegenheit, mit Delphinen zu tauchen und herumzutollen. Mit 16 Jahren ging Jessica nach New York, wo sie bei der berühmten Atlantic Theatre Company Schauspielunterricht erhielt.

1998 drehte sie die Komödie "P.U.N.K.S." mit Randy Quaid, hatte Gastrollen in US-Serien wie "Beverly Hills 90210" und "Love Boat". 1999 war sie an der Seite von Drew Barrymore in der Romantik-Komödie "Ungeküsst" und in der Horrorkomödie "Die Killerhand" zu sehen.

Ihre Rolle als Max in "James Cameron´s Dark Angel" bekam sie auf dem klassischen Weg: Sie ging zum Casting - und siegte. Kein Wunder, denn nicht nur in Max´, sondern auch in Jessicas Adern pulsiert eine exotische Gen-Mischung: Ihr Großvater ist Däne, die Familie ihrer Großmutter stammt aus Frankreich, Großbritannien und Italien und die Vorfahren ihres Vaters kamen aus Mexiko, Indien und Spanien.

Die Produzenten James Cameron und Charles Eglee, die bis dahin lediglich eine Seite Text und eine grobe Vorstellung von "Max" hatten, schrieben Jessica die Rolle buchstäblich auf den Leib. Den musste die passionierte Taucherin dann erst einmal formen, um als hochtrainierte Kampfmaschine Max auch glaubwürdig zu wirken. Krafttraining, Kampfsportarten und Motorradtraining stehen seitdem täglich auf Jessicas Stundenplan. Klar, dass sie deshalb auch in der Lage ist, viele Stunts selbst zu drehen, "solange sie mich und andere nicht in Gefahr bringen".

Bei all dem Stress bleibt erfahrungsgemäß nicht viel Zeit für die Liebe. Anders bei Jessica. Während der Dreharbeiten in Vancouver funkte es zwischen ihr und ihrem Co-Star Michael Weatherly gewaltig. Seit Mai 2001 sind die beiden verlobt - und das Knistern zwischen den beiden kann man auf dem Bildschirm förmlich spüren.

Filmografie

Filme 200? - The Eye
200? - The Ten
200? - Good Luck Chuck
200? - Bill
2007 - Fantastic Four: Rise of The Silver Surfer
2007 - Sin City: A Dame To Kill For
2007 - Awake
2005 - Into the Blue
2005 - Fantastic Four
2005 - Sin City
2003 - Honey
2001 - Sleeping Dictionary, The .... Selima
2000 - Paranoid .... Chloe
1999 - Idle Hands .... Molly
1999 - Never Been Kissed .... Kirsten Liosis
1998 - P.U.N.K.S. .... Samantha Swaboda ... aka Rebels
1996 - Too Soon for Jeff (TV)
1995 - Venus Rising .... Young Eve
1994 - Camp Nowhere .... Gail



Serien 2004 - Entourage
2003 - Rock Me Baby
2003 - MAD TV
2000 - "Dark Angel" TV Series .... Max Guevara/X-5 452 ... aka "James Cameron's Dark Angel" (USA)
1998 - Beverly Hills, 90210
1998 - Love Boat: The Next Wave
1997 - Brooklyn South
1996 - Chicago Hope
1995 - "Flipper" (TV Series) .... Maya Graham ... aka "New Adventures of Flipper, The" (USA)
1994 - Secret World of Alex Mack, The (TV Series) .... Jessica



Jetzt 50 EUR Gutschein einlösen!
News-Shortcut 

  • Jessica im deut ...

  • Umfrage

  • Jessica Alba al ...

  • Filmstart

  • Barcodeday 2008 ...

  • Bring back Dark ...

  • Und weiter geht ...

  • Ein frohes Weih ...



  • Termine 

    keine
     

    Tipps 


    Dark-Angel.info Magazin Ausgabe 07

    Partnerseiten 









    Werbung